AGRU und Raiffeisenbank Sierning-Enns

Um (Rohr-)Längen voraus

Schneller, höher, weiter – die Kunststoffexperten von AGRU mit Sitz in Bad Hall haben sich das Motto aus dem Sport zu Eigen gemacht: kürzestmögliche Reaktionszeiten auf neue Anforderungen von Kunde oder Markt, Kunststoffrohre in immer größeren Dimensionen und Rohrlängen von bis zu 600 Metern. 
 

Das Ergebnis sind Spitzenprodukte, die auf der ganzen Welt gefragt sind. Begonnen als Schlosserei vor 70 Jahren erkannte Gründer Alois Gruber Anfang der 60iger Jahre schnell das Potential von Kunststoffen und startete die Produktion von hochwertigen Rohren, Formteilen, Platten oder Dichtungsbahnen aus Polyethylen, u.a. für Wasser- und Energieversorger bzw. die Bau-, Transport- oder IT-Industrie. Aktuell erwirtschaftet das Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern in Werken auf drei Kontinenten einen Jahresumsatz von 350 Mio. Euro (2017). Die Exportquote liegt bei rund 95 % und soll weiter ausgebaut werden.

Bei finanziellen Angelegenheiten zieht AGRU mit der Raiffeisenbank Region Sierning-Enns an einem Strang. Die lokale Bankstelle in Bad Hall ist seit ihrer Gründung vor 40 Jahren die Hausbank und zuverlässiger Partner, wenn es um innovative Zahlungsverkehrslösungen, Finanzierungen bzw. Förderungen oder optimale Veranlagungen geht. So wie im eigenen Geschäft schätzt AGRU klare Entscheidungen, Handschlagqualität und Kontinuität.
 

Raiffeisen Unternehmens Service

Das Raiffeisen Unternehmens Service unterstützt dabei mit maßgeschneiderten Lösungen in den Bereichen:

  • Cash Management
  • Finanzierung und Förderung
  • Veranlagungen
  • Risikoabsicherung
  • Auslandsgeschäft

 

Prok. Wolfgang Maier, Bankstelle Bad Hall, Alois Gruber jun. und Mag. Alois Gruber, AGRU-Geschäftsführer, Dir. Karl Dietachmair, Raiffeisenbank Region Sierning-Enns (v.l.)

Prok. Wolfgang Maier, Bankstelle Bad Hall, Alois Gruber jun. und Mag. Alois Gruber, AGRU-Geschäftsführer, Dir. Karl Dietachmair, Raiffeisenbank Region Sierning-Enns (v.l.)