Mitinhaberversammlung

Am 27. April 2017 fand in der Raiffeisenbank Enns die Mitinhaberversammlung des Sprengels Enns statt

Die Eröffnung und Begrüßung der zahlreichen Ehrengäste und 74 Mitinhaber erfolgte durch den Ortsobmann, Herrn ÖkR DI Karl Zittmayr.

In seinem Bericht informierte Herr ÖkR DI Karl Zittmayr über das trotz schwieriger Rahmenbedingungen sehr gut verlaufene Geschäftsjahr 2016, strich nochmals die positiven Auswirkungen der Fusion zur nunmehrigen Raiffeisenbank Region Sierning-Enns eGen hervor. Die Bankstelle Enns wird zum Kompetenzcenter mit hoher Fachkompetenz und kurzen Entscheidungswegen aufgewertet. Weiters gibt er einen Überblick über die geplante neue Genossenschaftsstrukur mit einem hauptberuflichen Vorstand.

Herr Mag. Florian Brunner als Vertreter der Raiffeisenlandesbank OÖ. übermittelt in weiterer Folge den Revisionsbericht des Jahres 2016.

Anschließend präsentiert der Leiter des Kompetenzcenter Enns, Herr Prok. Erich Penz, den Geschäftsbericht und das Bilanzergebnis 2016 und erwähnt als zusätzlichen Punkt die Gestaltungsbilanz der Raiffeisenbank. Herr Kurt Hofmann, Leiter-Stv. Kompetenzcenter Enns, fährt mit seinen Ausführungen zum Dienstleistungsgeschäft fort, weist auf die starke örtliche Kompetenz im Immobilienbereich hin und erwähnt, dass alle Mitinhaber die Zukunft der Raiffeisenbank mitgestalten und von der attraktiven Raiffeisen-Vorteilswelt profitieren können.

Es folgt unter dem Vorsitz von Herrn Mag. Florian Brunner die Wahl der Delegierten, des Ortsobmannes ÖkR DI Karl Zittmayr und des Ortsobmann-Stv. Ing. Markus Riegler. Beide bedanken sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Herr ÖkR DI Karl Zittmayr bedankt sich auch bei den nicht mehr kandidierenden Delegierten für die langjährige Mitarbeit.

Abschließend bringt der Obmann und wissenschaftliche Leiter des Museums Enns-Lauriacum, Herr Dr. Reinhardt Harreither, eine interessante Vorschau über die im Jahr 2018 in Enns stattfindende OÖ. Landesausstellung "Rückkehr der Legion. Römisches Erbe in Oberösterreich".

Herr ÖkR DI Karl Zittmayr dankt allen Teilnehmern für Ihr Interesse und lädt zum gemütlichen Teil.